logo
flag
  • Polski
  • English
  • Deutsch
  • Español
  • Österreich

Fussmaske mit Peeling-Effekt in Einwegsocken

Fussmaske mit Peeling-Effekt in Einwegsocken

Fußbehandlung zur Entfernung rauer, verhornter Haut Mit Rooibos-, Honig- und Zitrusfruchtextrakten

  • Milchsäure (INCI: Lactic Acid) – beseitigt Rauheit, vermindert die Neigung zu Rissen.
    Urea (INCI: Urea) – spendet Feuchtigkeit, entfernt abgestorbene Hautzellen, reguliert Verhornungsprozesse der Haut.
    Glycolsäure (INCI: Glycolic Acid) – erweicht verhornte Haut, wirkt pilztötend.
    Zitronenextrakt (INCI: Citrus Limon Fruit Extract) – natürliche Quelle an Zitronensäure (AHA-Säure) mit einem sanften Peeling-Effekt. Wirkt zudem antibakteriell, hellt Verfärbungen auf und gleicht die Hautfarbe aus.
    Blaubeerenextrakt (INCI: Vaccinium Myrtillus Fruit/Leaf Extract) – Flavonoidquelle, verhindert die Entwicklung freier Radikale.
    Orangenextrakt (INCI: Citrus Aurantium Dulcis Fruit Extract) – mit natürlichem Peeling-Effekt, stimuliert die Entstehung neuer Hautzellen, stabilisiert den pH-Wert der Haut.
    Rooibos (INCI: Aspalathus Linearis Extract) – wirkt antioxidativ, entzündungshemmend und antibakteriell.
    Imperata Cylindrica (INCI: Imperata Cylindrica Root Extract) – subtropische Pflanze von der Südhalbkugel. Ihr Wurzelextrakt bewahrt die Feuchtigkeit im Gewebe und versorgt die oberen Hautschichten über 24 Stunden optimal mit Feuchtigkeit. Versorgt mit Kaliumionen, die für das osmotische Gleichgewicht der Zellen notwendig sind.
    Honigextrakt (INCI: Honey Extract) – beruhigt die erneuerte Haut, hat eine antibakterielle Wirkung.
    Salicylsäure (INCI: Salicylic Acid) – exfoliert, wirkt antibakteriell, reguliert die Zellerneuerung.
    Allantoin (INCI: Allantoin) – entzündungshemmend, mildert Mikroreizungen und stimuliert den Wundheilungsprozess.

  • Anwendung (Abbildungen):
    1. Füße waschen und abtrocknen.
    2. Oberen Teil der Socke entlang des Falzes aufreißen.
    3. Socken auseinanderfalten und anziehen. Oberen Rand der Socke nach innen krempeln, um die Beine nicht mit der Flüssigkeit zu befeuchten.
    4. Etwa 60-90 Minuten wirken lassen. Nach dem Ausziehen der Socken die Füße erneut gründlich abspülen.

    Erste Schwielen und Verhornungen werden sich nach 3-5 Tagen ablösen. Abhängig von dem Grad der Verhornung, kann der Prozess unterschiedlich lange dauern, durchschnittlich beträgt er 7-10 Tage. In dieser Zeit keine anderen Mittel zur Schwielen- und Hautschüppchenentfernung benutzen. Es wird empfohlen, in dieser Zeit regelmäßig Feuchtigkeitsfußcremes oder regenerierende Masken zu verwenden. Nicht öfter als einmal monatlich verwenden.

Blog – all

blog
Schweißfüße
Lies mehr
blog
Zeit für Sandalen – unsere Füße bekommen Ausgang im Frühling
Lies mehr
blog
Die Wahl des richtigen Schuhwerks
Lies mehr
blog
Füße nach der Rückkehr aus den Sommerferien
Lies mehr