Warzenpflaster

Warzenpflaster

Pflaster mit Salicylsäure zur Expressbeseitigung von Warzen

  • Die Pflaster liegen perfekt an der Warze an, weichen sie auf und helfen auf diese Weise bei ihrer Beseitigung. Außerdem schützen sie die Warze vor bakteriellen Infektionen und vermindern das Risiko der Ausbreitung der Warze an anderen Hautstellen oder der Ansteckung anderer Personen, mit denen Sie im engen Kontakt stehen. Enthält 35-40% Salicylsäure.

  • Anwendung:

    1. Vor dem Aufkleben des Pflasters die Hände gründlich waschen. Die Stelle, an die das Pflaster kommt, reinigen und trocknen.
    2. Das silberne Schutzpapier öffnen und die Scheibe mit dem Pflaster abreißen, an dem an ihm befestigten Griff (Applikator) festhaltend.
    3. Vorsichtig mit der Kleberseite die Pflasterscheibe an die Warze legen, sodass sie vollständig bedeckt ist. Das Pflaster andrücken und sichergehen, dass es richtig haftet.
    4. Das Pflaster alle 12 Stunden erneuern (morgens und abends) 8 bis 14 Tage lang.
    5. Alle 2-3 Tage die obere, aufgeweichte Oberfläche der Warze entfernen. Die Behandlung fortsetzen, bis die Hautveränderung vollständig entfernt ist.

Blog

blog
Schweißfüße
Lies mehr
blog
Zeit für Sandalen – unsere Füße bekommen Ausgang im Frühling
Lies mehr
blog
Die Wahl des richtigen Schuhwerks
Lies mehr
blog
Privat: Geschwollene Beine
Lies mehr